Home Nach oben 

Logo EI Systems, Keltenring 210, 79199 Kirchzarten (bei Freiburg), Deutschland Tel. 07661 90 83 90: Ihr kompetenter Partner in Sachen EDV: Netzwerkbetreuung, Datenbankprogrammierung, Sicherheit

Fernwartung:

Ein wichtiges Tool für effizienten Support: Bis Win 7:  Herunterladen

Ab Win 8:  Hier Herunterladen

 Keine Installation, keine Spy- Ad- oder Malware (auch wenn Kaspersky vor Remote-Admin warnt, solange die Fernwartung aktiv ist). Dank dem Team von Ultr@VNC

EISHisto - Pathologiesoftware: Weitere Details
 

Wenn Sie bis hierhin gelesen haben, empfehle ich Ihnen auf jeden Fall ein Telefonat - damit ich Ihnen Rede und Antwort stehen kann: Telefon 07661 908390.

Mit der Umstellung von Individualsoftware auf kommerzielles System bei der KBV kamen viele Auflagen, die die bisherigen Nutzer alle nicht nachgefragt haben - aber das muss ja nicht heißen, dass das bei Ihnen auch so ist. Jedenfalls gibt es jetzt z.B. auch die Möglichkeit, die EBM-Nummern 11320 ff. (OMIM-Codes) zu erfassen und abzurechnen.

Wahrscheinlich erst 2018 wird die LDT 3.1 Version veröffentlicht - an der Ausgestaltung des "Untersuchungsergebnis Pathologie" arbeite ich mit, um die nahtlose Automation zwischen Einsender - System und Pathologiepraxis zu verbessern.

Im April 2017 habe ich ein weiteres Modul integriert: Damit ist es möglich, den bei Blankoformularbedruckung vom Einsender aufgedruckten Barcode einzulesen und damit die Patientendaten automatisch zu übernehmen.
 

Zum 4. Quartal 2015 wird die Finanzierung des Krebsregisters auf die Krankenkassen abgewälzt - folgerichtig muß aus Abrechnungsgründen jetzt zum Patienten die eGK Nr und Kassen-IK übertragen werden. Auch diese Änderung ist schon integriert.

Zum 3. Quartal 2015 hat die KV Thüringen den Online-Zugang zur Übermittlung der elektronischen Abrechnung ohne KV-Safenet abgestellt; hier ist jetzt also KV-Connect die einzige Möglichkeit, die Fahrt nach Weimar zu vermeiden.
 

Pünktlich zum 4. Quartal 2014 wurde die KVK-Ablösung realisiert.

Zum 1.1.2011 startete in Baden-Württemberg das Krebsregister - selbstverständlich wird die Meldung der Tumorfälle von Anfang an unterstützt! Es erfolgt in Abhängigkeit von Einsender (aus dem gleichen Bundesland) und ICD-Code ein Hinweis, daß dieser Fall gemeldet werden muß - der Rest läuft automatisch im Hintergrund ab: Hinweis zur Patienteninformation im Befundtext und Aufbereitung der Daten zum Import in das Krebsregister.

Seit Q2/2008: Nachdem die KBV ihre Kostenträgerstammdatei und - seit Q2/2010 - auch die ICD-Codes nicht mehr im SDKT - Format liefert, gibt es jetzt ein Importmodul für die entsprechende XML-Datei. Dieses Modul kann auch im Stand alone Betrieb verwendet werden und anderen Programmen die entsprechenden Daten per ODBC-Schnittstelle zur Verfügung stellen.



Senden Sie E-Mails mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: Webmaster

Der Nutzung der Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen.
Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Stand: 21. Juni 2017